neueste Fotos

neueste Fotos: www.flickr.com/maddiontour

Dienstag, 17. November 2009

geile scheiße svenni!

moin,
ich bin gerade zurück in der zivilisation, nachdem ich zwei tage den van in der wildnis getestet habe.
kleine videozusammenfassung gibts hier




zum auto: am samstag abend habe ich noch jemanden im hostel getroffen, der sich ein bißchen mehr mit autos auskennt als ich. öl ist zu viel drauf, naja wenn er weiter so leckt, hat er in ner woche den richtigen pegel erreicht :)

die reifen vorne waren total runter, hat mich samstag aber nicht gestört irgendwie.
bremsen sind nicht neu. aber ansonsten scheint er ganz ok zu sein.

also gings sonntag auf zum ersten tagestrip zum mount sunday, aka "edoras" aus herr der ringe. das war der erste tipp von svenni und melli! --> richtig geil! wenn alle eure tipps so abgehen? halleluja! :)

hier ein interaktives 360° panorama zum drauf klicken! (im panorama dann bewegen mit pfeiltasten, oder maustasten, oder mausrad zum zoomen)



laut karte war mt sunday nur ca 150km weg von christchurch. super teststrecke, dachte ich mir :)
morgens alles zusammengepackt und dann los.




auto lief eigentlich ganz gut, bis auf, dass das lenkrad ab 80 so komisch wackelte und ab 100 die tür-ist-auf-kontrollleuchte anfing zu flackern (und damit auch die innenbeleuchtung) - super disko nachts! :)
die straßen wurden schon ca 50km vor dem ziel relativ schmal und 25km vorher dann nur noch SCHOTTER! argh, das halten die reifen nie durch dachte ich mir. aber bin langsam gefahren und alles hat gehalten. gutes auto :)


was nicht so gehalten hat waren die gummidichtungen der türen. innen ist es jetzt relativ staubig nach dem ganzen schotter, aber egal...


soo auf jeden fall am touri parkplatz angekommen und losgewandert zum 45min entfernten mount sunday. nach ca 15min stand ich vor nem kleinen bächlein, kein problem für meine neuen wanderstiefel... dann kam ein BACH, knietief! weit und breit keine brücke in sicht und der berg direkt dahinter, also durch.
da nützt einem diese wasserdichtscheiße mal gar nichts, weil das wasser auch nicht von allein wieder raus kommt aus den botten...


als ich endlich oben angekommen war, hat sich das weg aber mal richtig gelohnt. der ausblick von dem berg war der HAMMER und die strapazen machen das ganze irgendwie noch besser. ich hab mal versucht ein panorama zu machen. war gar nicht so einfach, weil es da oben extrem windig war, aber schön :)



nach 30 minuten bin ich dann wieder runter zum parkplatz, wieder durch den BACH. am auto angekommen hab ich gleich die sachen aufgehängt und dicksten socken ausm rucksam gekramt. jetzt ein heißer tee, dachte ich mir. also alles raus gesucht: kocher, tasse, tee, wasser!? scheiße kein wasser mitgenommen und weit und breit keine menschenseele. bier, wein, tomatensauce,...alles nur kein normales wasser. DOH!
also den neuen 20 liter camping duschsack rausgekramt und wieder zurück zum bach und aufgefüllt das ding. dann abgekocht und tee gemacht.



mittlerweile war es so spät, dass ich mich entschlossen habe dort zu übernachten. ich war ja komischerweise eh der einzige, der da unterwegs war am sonntag. (außer die paar rinder nebenan:)



montag morgen gings dann los mit den touribussen - ähm ich mein voll-cross-3-achs-safari-jeeps für 20 leute - wegen dem BACH und so...
ich hab mich dann so schnell wie möglich ausm staub gemacht

nächste ortschaft -> "geraldine" -> einmal neue reifen vorne bitte! danke :)
in der wartezeit beim hab ich mir noch ne angel und ne angellizenz geholt, weil die dame mich freundlich darauf hingewiesen hat, dass bei hier mit angeln ohne lizenz und so, auch das auto konfisziert wird...

neue reifen sind super jetzt wackelt auch das lenkrad nicht mehr bei mehr als 80 und ich fahre wesentlich gelassener über schotterstraßen :) sogar mit absicht um ein bißchen colin mcrae zu spielen. hab aber ziemlich schnell gemerkt, dass ich keinen subaru impreza unter mir habe, sondern nur einen van mit hinterradantrieb, aber immerhin driften :)

montag nacht hab ich dann wieder im van gepennt. irgendwo an nem fluß, ohne fische ... :)



dienstag morgen (heute) bin ich dann zu den moeraki boulders aufgebrochen. ganz tolle runde steine am strand ;)


und deutschland holt einen hier unten immer wieder ein! obs die schlauchschellen von würth zebra beim mechaniker sind, die leute in den hostels, oder ein alter container im kleinen fischerdorf :)



und jetzt bin ich im bisher besten hostel der zwei wochen, in einer kleinen, feinen stadt names oamaru. internet for free!!! eigentlich wollte ich jetzt gleich los und die ollen bälle vom strand nochmal bei sonnenaufgang fotografieren, aber es ist bewölkt und ich lass das mal sein.
achja ich seh gerade, dass ich mit video erstellen und panorama bearbeiten, seit 7 stunden an diesem beitrag geschrieben habe O_O

so denn bis die tage

ps: es kamen schon ein paar anfragen, wie diese fotos mit dem himmel und den sonnenstrahlen entstehen. es ist eine mischung aus 3 bildern mit unterschiedlichen belichtungen... stichwörter zum selber googlen sind "photomatix tutorial"

Kommentare:

  1. Moin Maddi,

    geiler Bericht und die Fotos, echt der Hammer! Wir hoffen du hattest einen guten Geburtstag am anderen Ende der Welt. Und zum Teufel, Linksverkehr!!!!???? Tja wußte ich nicht.... :)

    Gute Fahrt weiterhin.

    Gruß aus Bremen

    AntwortenLöschen
  2. Hi Frieli,
    den Geburtstag wirst Du sicher nie vergessen! Melli´s Inschrift? Klasse! Zufall? Deine Fotos ja wie schon Didi sagt "Hammer". Dein Bildschirm war das aber nicht der an den Klippen lag? Angeln ? Fische?:) die Regeln dort sind allerdings sehr interessant- keine Angelerlaubnis dann auch gleich Auto eingezogen - interessant - kann man in Deutschland auch einführen.Achso die Tiere:) waren das auf den Fotos verschiedene Herden?- Solltest Dir eventuell ein 2.Paar Schuhe zulegen-wegen der Nässe- wenn Du am 24. die große Tage Wanderung machst. Ich freue mich wieder von Dir zu lesen und zu sehen. Gruß aus der 4

    AntwortenLöschen
  3. Happy Birthday to youuuuu! Hoffe, Du hast einen schönen 28sten in Newzealand?! Danke für Deine Grüße zu meinem Ehrentag letzte Woche! War ein tolles Fest!! (PS: DVD ist nicht angekommen :(.... Aber ich über leb´s!

    Liebe Grüße,
    Anne.

    AntwortenLöschen
  4. Hey Maddi,

    ja das ist ja mal ein Panoramafoto vom allerf- einsten! Genau da stand ich auch..
    Wir waren aber im Winter da - der Fluss hatte gefühlte -10 Grad.
    Schön das unser Tipp gut ankam..
    bis denn

    AntwortenLöschen
  5. Hey maddi, super geile Bilder, das Panorama ist ja wohl voll der Hammer, und die geilen Steine fazienierend. Ähm was das Angeln angeht, meinst du nicht das die Fische wieder abhauen, angelst doch hier irgendwie auch keine, aber wir wünschen trotzdem Petri Heil :-))))

    Gruß aus PCH

    AntwortenLöschen