neueste Fotos

neueste Fotos: www.flickr.com/maddiontour

Donnerstag, 29. April 2010

coromandel to wellington und nu?

(and another gastblog von mir, weil maddi nachm wandern so fertig war und nix mehr schreiben konnte, hehe! ;-) naja...er meinte irgendwas von: "aller guten dinge sind drei...und so...!"...aber ohne begründung ;-))

btw. es ist viel zu lesen...aber es lohnt sich!!! :-)

also zum montag:...nachdem wir von sonntag zu montag ausgiebig geschlafen hatten - wir hatten also  genung kraft gesammelt für ausgiebige wanderaktivitäten oder ähnlich action-reiches - sind wir erstmal ins inet-cafe um uns dementsprechend zu entspannen... :-) danach gings dann ab zum "dresssmart"! dresssmart ist sowas wie ein riesiges outlet-shopping-center  mit , um genau zu sein, 107 geschäften O_o und das meiste davon sind klamottenläden (an dieser stelle ist gedacht, dass uns alle frauen tierisch beneiden!!! :-)) ...nach 2 stunden aufenthalt, was schon echt viel ist für personen des männlichen geschlechts :-), waren wir um 325 neuseeländische dollar leichter, macht ca. 160 euro (ich 120 ergo 60 euronen und maddi 205 ergo ca. 100 euronen :-)) hört sich bei unserem kleinen budget viel an, aber was wir dafür gekriegt haben ist echt heftig... ich: 3 t-shirts und 1 paar schuhe, maddi: 1 t-shirt, 1 nike-pro-activ-ultra-atmungsaktives-schnelltrocknendes-hautenges-runner-irgendwas-shirt in silber, 1 levis jeans und 1 paar neue chucks!!!
 (warum neue chucks, wird im nächsten blog noch deutlich, hehe! :-))
...danach sind wir dann noch in den hunua national park und haben uns die hunua falls :-)angeguckt...halt ein kleiner wasserfall...das wars :-(! gepennt haben wir in miranda auf nem echt abgelegenden rastplatz. war schon komisch da, weil das einzige was außer uns noch da war, war ein komplett kaputt geschlagener campingtisch inkl. stühlen, duzende leere ebenfalls kaputte bierflaschen und...ein ausgebrannter subaru impreza kombi (modell 2003/2004, 17" alufelgen, endrohr, tiefer gelegt und und und...ich kenn mich da aus ;-))...achja und weils da soooo langweilig war, haben wir nachts noch "lichtfotos" gemacht...hehe... was genau darunter zu verstehen ist, guckt ihr euch hier am besten einfach an:

Montag, 19. April 2010

...tschöö speights...hello steinlager!

(another gastblog von kämpfer...er hat sich quasi aufgedrungen! ;-))²

joha...die letzten tage auf der südinsel haben wir ziemlich ruhig angehen lassen. nachdem wir reis und hühnchen zum frühstück gut überstanden hatten, haben wir uns auf den weg nach hanmer springs gemacht...um mit riesen erwartungen ;-) meterhohe wasserfontänen, sprudelnde vulkanquellen und all so zeugs anzugucken. angekommen  haben wir ziemlich schnell gecheckt, dass das eher n erholungscamp bzw. kurort für leute über 60 ist! :)...ohne riesige wasserfontänen und spektakuläres irgendwas...das einzige was wir vorgefunden haben war ein spa...also son wellnesstempel mit "heißen quellen"...ok das ist ja wenigstens was...da die letzten wochen schon ziemlich stressig waren ;-), sind wir also für jeweils 14 nz-dollar rein in die therme und haben es uns da n paar stunden ziemlich gut gehen lassen...in ca. 9 pools mit wassertemperaturen von 28-41 grad O_o! :) war schon ganz nett, nur wurd´s mir spätestens nach ner viertel zu heiß in jedem pool... :) abends sind wir dann nur noch den touristen-highway bis kaikoura hoch und haben in hapuku mitten im gebüsch gepennt, obwohl wir eigentlich am strand übernachten wollten...war aber irgendwie schon zu dunkel und unser google-earth-navi wollte auch nicht so recht :)

Samstag, 10. April 2010

voroster-oster...und nachosterblog!

(gastblog von kämpfer, ergo mir, weil maddi nachm bilderbearbeiten kein bock mehr hatte! ;-))




...nachdem wir uns nun die tollen einzigartig runden steine, welche unglaublicherweise an einem strand zu finden waren, angeguckt hatten, (ich hoffe die ironie ist an dieser stelle deutlich geworden :)?!) sind wir nach dunedin gefahren. für sprachwissenschaftsinteressierte: dunedin wird nicht "duneedien" ausgesprochen...sondern "dah-niedin". das wissen um die aussprache kann in schwierigen situationen zwischen türstehern und betrunkenem partyvolk an der einen oder anderen stelle schon mal von vorteil sein! ;-)...wie auch immer! gefrühstückt haben wir im legendären tangente café. echt netter laden. für maddi gabs lecker neuseeländisch-französich-orientalisches kartoffelirgendwasrösti mit spinat und feta... für mich omlett mit brot! :)

Donnerstag, 1. April 2010

nz here we go (again :)

moin,

hatte ich eigentlich von dem turbulenten start letzte woche aus australien berichtet? nee, oder?
so denn:
eigentlich wollten wir nur fix einchecken und dann am flughafen chillen. wir kamen aber schon viel zu spät an und dann hat auch noch der der quick-check-in unsere buchung nicht akzeptiert: "bitte melden sie sich am kundenschalter!" hat der freundliche automat gesagt :)
"sind das ihre tikets?
ja, warum?
sind sie beide herr christopher kämpf?
ähm nee, tüllich nur einer! der andere heißt...
jaja kann ja sein, aber sie haben den flug für zwei personen gebucht und beide plätze für herrn cristopher kämpf reserviert. herr friel taucht hier nirgends auf. er darf nicht fliegen!
hmm ok, dann ist da bei der online buchung auf ihrer homepage was schief gelaufen.
nene der fehler liegt definitiv bei ihnen. sie haben die namen falsch eingegeben.
ok ok und wie kriegen wir das jetzt hin, dass wir beide nach neuseeland fliegen können?
eigentlich darf der gentleman hier nicht fliegen!
jaja das hatten sie ja schon erwähnt, aber der flug ist in ner halben stunde. können sie da wirklich nichts machen?
moment, ich bin gleich wieder da.
...
ja ok, alles in ordnung! hier sind ihre tickets. herr friel darf fliegen.
öhm ok. dankeschön :)
ja dann brauch ich nur noch ihre visa oder rückflugtickets damit sie in neuseeland einreisen dürfen ... ok herr friel hat ein visum, aber herr kämpf hat keinen rückflug. er darf nicht einreisen!
äh what? und jetzt?
jetzt müssen sie so schnell wie möglich einen rückflug buchen! das kann ich aber hier nicht machen, das macht meine kollegin da hinten.
argh!!! ...

naja alles noch geschafft und flieger bekommen…btw. der flug den kämpfer notgedrungen buchen musste, um wieder aus nz auszureisen war noch 20 dollar günstiger, als der billigste im inet…schon komisch, was man alles günstiger kriegt, wenn man zu was gezwungen wird! :-) wir haben uns nur gewundert warum einige fluglinien ihre flüge nach wellington gestrichen hatten. als wir dann die ansage vom käptn gehört haben war uns das schon etwas klarer: "es kann im luftraum von wellington mit turbulenzen gerechnet werden"
turbulenzen? ah kein ding ... :)

so eine landung hab ich dann aber auch noch nicht erlebt. wenn man aus dem fenster geguckt hat, war immer abwechselnd land und dann wieder himmel zu sehen...aufregend :) hat aber keiner geschrien oder so (wie bei buggels rückflug von italien neulich :) und der pilot hat die maschine heil runter gebracht.
glücklich gelandet haben bex und scott uns dann vom flughafen abgeholt
hi da seid ihr ja endlich! wir haben schon gedacht ihr könnt gar nicht landen wegen dem starken unwetter über der stadt. alle anderen flüge wurden aus sicherheitsgründen gestrichen, weil die winde alle über 100km/h schnell waren.
O_O oohkeee. turbulenter start ina neue see land würd ich mal sagen :)

danach sind wir zu den beiden in die wohnung gefahren und gleich ab auf die gastcouch und gastmatratze :)