neueste Fotos

neueste Fotos: www.flickr.com/maddiontour

Freitag, 30. Juli 2010

san francisco - what a week


moin

schon wieder zwei wochen rum, seit wir in den den usa angekommen sind...

kurzfassung für lesemuffel:
in san francisco angekommen, benno getroffen, sightseeing, antje angekommen, sightseeing, hostel gewechselt weil bettwanzen, sightseeing, auto gemietet, yosemite nationalpark mit natur und so, jetzt sind wir auf dem weg nach los angeles... :)

View usa trip in a larger map


so und hier der bericht für gutmenschen ;)

Freitag, 16. Juli 2010

bye bye new zealand, hello america :)

moin,

zack bäm. so schnell gehts.
ich starte heute am 16.07. um 19:30 in auckland und bin am 16.07. um 12:45 in san francisco, obwohl ich 12 stunden unterwegs war... weird ... und so schnell gehen fast neun monate neuseeland und australien zu ende.

war die woche beim friseur und der urkiwi hat mich gefragt wie mir das land so gefallen hat und ob ich irgendwas ändern würde oder anders machen beim nächsten trip.

hmm eigentlich ist alles gut so wie es ist, hab ich ihm geantwortet. kann mich nicht beklagen.

hab viele freundliche leute kennengelernt, neue freunde gefunden und wunderbare landschaften entdeckt.

es sind erstaunlich wenig negative sachen passiert. bis auf ein paar geklaute sachen in perth und ne kaputte kamera in sydney. sogar den van konnte ich gestern noch für ein paar kröten verscheuern. da bin ich vor drei wochen ziemlich optimistisch gestartet, musste dann aber doch einsehen, dass hier gerade winter ist und keine backpacker autos kaufen wollen. vor allem keine ohne tüv, registrierung, kaputter kupplung, ölleck, schlechten bremsen, abgefahrenen reifen, losgerissenem fahrersitz,... :) bin aber froh, dass er bis hier hin so tapfer durchgehalten hat.

beim nächsten trip würde ich mir aber wohl keinen angelschein + ausrüstung für über 100$  mehr holen. hab ja nur einen fisch gefangen ... teurer fisch, aber leckerer fisch :)

kamera ist auch wieder repariert und seit ca drei wochen in meinen händen :)
die ersten tage war das wetter immer noch ziemlich herbstlich und es gab nicht allzuviel draußen zu knipsen. deshalb hab ich mich mal an bex's elefantensammlung gemacht. da der blitz jetzt auch wieder richtig funktionierte, konnte ich ein bißchen mit der lichtrichtung spielen und nicht immer nur frontal drauf blitzen.
eine kleine übersicht zum lichtsetup gibts bei bild 4.